Reisefinder

 
Reisekalender

UMBRIEN - "Das grüne Herz Italiens" - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
26.04.2018 - 29.04.2018
Preis:
450,00 € pro Person

Frühjahrsfahrt nach Assisi, Perugia, Gubbio und zum Trasimenischen See
 

1.Tag, Donnerstag, 26. April 2018
Braunau – Innsbruck – Brenner – Bozen – Verona – Bologna – Cesenatico
Bezug der Zimmer, gemeinsames Abendessen.

2. Tag, Freitag, 27. April 2018
Gemeinsam mit unserem Reiseleiter fahren wir über die alte Via Flaminia, die Rom seit der Antike mit der Adriaküste verbindet und die Furlo-Schlucht nach Gubbio.
Während der größte Teil Umbriens im Laufe der Jahrhunderte warm, weich und sanft
wurde, wirkt Gubbio immer noch eckig, nüchtern, beeindruckend und durch und durch mit-telalterlich. Die Stadt thront auf den steilen Hängen des Monte Ingino. Hier soll der
Hl. Franziskus eine Abmachung zwischen den Bewohnern der Stadt und einem menschenfressenden Wolf ausgehandelt haben – er zähmte den Wolf mit dem Versprechen, ihn täglich zu füttern.
Nach unserer Mittagspause besuchen wir Perugia. Die kleine liebenswerte Hauptstadt Umbriens liegt hoch oben auf einem Berg. Unten im Tal fließt der klare Tiber rauschend durch die Felder. Das historische Zentrum ist ein wildes Durcheinander von Kopfsteinpflasterstraßen, geschwungenen Treppen und Plätzen, die von prächtigen Stadtpalästen gesäumt werden. Die jahrhundertalte Geschichte ist in jedem Winkel der Straßen spürbar und sichtbar. Heute präsentiert sich Perugia als eine lebensfrohe, vergnügungssüchtige Universitätsstadt. Sehenswert sind v.a. die Cattedrale di San Lorenzo, die Fontana Maggiore (der große Brunnen aus rosaweißem Marmor), sowie die Basilica di San Pietro. Bekannt ist Perugia auch für Schokolade – die Baci.
Weiterfahrt zu unserem Hotel, das direkt am Trasimenischen See liegt.
Gemeinsames Abendessen.

3. Tag, Samstag, 28. April 2018
Wir beginnen unseren Tag mit einem Spaziergang in Passignano am Trasimenischen See. Wie ein tintenblauer Spritzer in der hügeligen Landschaft an der umbrisch-toskanischen Grenze, so zeigt sich der Trasimenische See. Rund um Italiens viertgrößten See wachsen silbergrüne Olivenbäume, Weinstöcke, sowie Wälder mit Eichen und Zypressen. Sie alle rahmen die am See liegenden mittelalterlichen Städte Castiglione del Lago und Passignano ein. Eine sanfte unaufgeregte Stimmung liegt über den drei Inseln des Sees – Maggiore, Minore und Polvese.
Anschließend fahren wir Richtung Assisi. Auf dem Weg dorthin machen wir einen Stopp bei der Basilica die Santa Maria degli Angeli. Die riesige, kuppelförmige Kirche stammt aus dem 16. Jhdt. Sie ist die siebtgrößte Kirche der Welt und liegt etwa 4 km westlich und mehrere Meter unterhalb des alten Assisi. Zur Kirche gehört auch die kleine Porziuncola-Kapelle, in der der Hl. Franziskus Zuflucht suchte, nachdem er seine Berufung gefunden und seinen Besitz aufgegeben hatte. Die Kapelle wird daher auch als der Geburtsort des Franziskanerordens betrachtet. Nach einer Besichtigung fahren wir weiter nach Assisi.
Assisi liegt über dem Tal mit seinen bildschönen Feldern, dahinter ragt der bewaldete Monte Subiaso steil empor. Hier wurde 1181 der Hl. Franz von Assisi geboren.
Nach der Freizeit für das Mittagessen sehen wir die Basilica di Santa Chiara. Die
Hl. Klara war eine geistige Mitstreiterin des Franziskus und Gründerin des Ordens der
Klarissinen. Hier befindet sich auch das Kreuz von San Damiano, vor ihm soll Franziskus 1205 gebetet haben, als Gott zu ihm sprach.
Wir spazieren durch die Stadt und erreichen am Ende die Basilica di San Francesco. Schon von weitem sichtbar thront sie über Assisi. Hier sehen wir den berühmten
Freskenzyklus von Giotto. In der Krypta findet man den beeindruckenden Sarkophag des Hl. Franziskus.
Nach einer Führung durch die Basilika durch Bruder Thomas fahren wir wieder zurück zum Hotel. Gemeinsames Abendessen.

4. Tag, Sonntag, 29. April 2018
Nach einem gemütlichen Frühstück treten wir die Heimreise nach Braunau an.
 

  • Fahrt mit modernem Reisebus
  • 1 x Übernachtung in Doppelzimmern im guten Mittelklassehotelin Cesenatico inkl. Halbpension
  • 2 x Übernachtung in Doppelzimmern im 4*-Hotel am Trasimenischen See inkl. Halbpension in Buffetform (Getränke inkl.)
  • Deutschsprachige ganztägige Reiseleitung am 2. und 3. Tag inkl. Eintritte bei Stadtführungen
     

4 - Sterne Hotel

  • Doppelzimmer pro Person
    450,00 €
  • Einzelzimmer pro Person
    525,00 €