Reisefinder

 
Reisekalender

In die Region Friaul und auf die Sonneninsel "Grado" - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
26.10.2017 - 29.10.2017
Preis:
320,00 € pro Person

Im Dreiländereck Österreich – Slowenien – Italien liegt dieses besondere Reiseziel, das durch seine landschaftliche und kulturelle Vielfalt immer mehr begeistert. Hier verschmelzen majestätische Berge und sanfte Hügellandschaften mit der funkelnden blauen Adria und bilden einen zentralen Knotenpunkt europäischer Geschichte.

1.Tag, Donnerstag, 26.10.2017
Braunau – Salzburg - Autobahn – Eben – Arnoldstein – Tarvis - durch das Kanaltal nach Venzone. Wir machen einen kurzen Aufenthalt in der mittelalterlichen „Lavendelstadt“: Im "Palazzo della Lavanda" werden unzählige verschiedene Produkte aus oder mit dem Duft vom heimischen Lavendel angeboten. Venzone wurde im Jahr 1976 beinahe dem Erdboden gleichgemacht und so wiederaufgebaut, wie es im Mittelalter war. Sehenswert sind der Mauerring und die vielen historischen Denkmäler wie der Duomo di Sant'Andrea sowie die mystische alte Cappella di San Michele mit ihren historischen Mumien.
Weiterfahrt nach Pavia di Udine (Zwischenstopp mit Einkaufsmöglichkeit bei der
Destillerie Nonino).
Anschließend Fahrt nach Grado (Bezug der Zimmer, gemeinsames Abendessen, Nächtigung)

2. Tag, Freitag, 27.10.2017
Nach dem Frühstück führt uns heute die Fahrt in die Hauptstadt der Region Friaul Julisch Venetien. Erstes Ziel des Tages ist das Schloss Miramare. Dieses Schloss wurde 1855 bis 1860 für den Erzherzog Maximilian errichtet. Der Herzog wohnte dort bis 1864, ehe er dann die Kaiserkrone von Mexico annahm und drei Jahre später dort ums Leben kam. Sehenswert sind der großzügige Schlosspark und das Museum im Inneren des Schlosses. Anschließend führt der Weg weiter nach Triest, der größten Stadt der Region. Diese Stadt, die einen wichtigen Adriahafen besitzt, stellt eine Mischung italienischer und österreichischer Einflüsse dar, was sich heute nicht nur im Stadtbild, sondern auch in der Küche widerspiegelt. Im Rahmen einer Stadtführung werden die wichtigsten der vielen Sehenswürdigkeiten wie die Kirche San Giusto und natürlich die Piazza dell`Unita d`Italia am Hafen von Triest besichtigt.
Rückfahrt ins Hotel nach Grado, wo Sie den Abend gemütlich im Wellnessbereich ausklingen lassen können. Gemeinsames Abendessen und Nächtigung

3. Tag, Samstag, 28.10.2017
Unser erstes Ziel ist heute Pordenone, eine schöne, moderne, kuriose und amüsante Stadt: Die Altstadt kann man zu Fuß besichtigen und sich dabei von der Eleganz der Paläste und Laubengänge sowie von der Poesie der Fresken verführen lassen, die wie die Seiten eines Buches von der Geschichte der Stadt erzählen. Beim alten Rathaus mit seinen originellen gotischen Formen beginnt der Corso Vittorio Emanuele II, die einstige Contrada Maggiore, eine elegante Straße mit langen Laubengängen und Palästen.
Anschließend Weiterfahrt nach Sacile. Im "Garten Venedigs", wie der Beiname von Sacile aufgrund seiner venezianischen Ausstrahlung lautet, bestehen verschiedene Baustile harmonisch nebeneinander: elegante Palazzi, zumeist im Lagunenstil, spiegeln sich im Blau des Flusses Livenza.
Einen Besuch wert sind der San Nicolò, der dem Schutzheiligen der Stadt und gleichzeitig der Flussschifffahrt gewidmete Dom, die Kirche der Madonna della Pietà und die Piazza del Popolo, die von wunderschönen Arkadenbauten gesäumt ist.
Rückfahrt ins Hotel, gemeinsames Abendessen, Nächtigung

4. Tag, Sonntag, 29.10.2017
Nach einem gemütlichen Frühstück treten wir die Heimreise. Wir fahren von Grado über Udine nach Cividale. Einen Aufenthalt machen wir im Wallfahrtsort Castelmonte bei Cividale. In dieser Wallfahrtskirche, die eine der ältesten Italiens ist, ist der Mittelpunkt die „Schwarze Madonna“ aus Kalkstein. Die Statue wird auf die Zeit um das Jahr 1400 datiert. Zu ihr kamen Pilger aus Österreich und aus den italienischen und slawischen Gebieten. Das Gesicht der Madonna ist dunkel bemalt, nicht von natürlicher Schwärze wie bei manchen Statuen und Gnadenbildern aus Holz, das nachdunkelt.
Heimreise nach Braunau

 

  • Fahrt mit modernem Reisebus
  • 3 x Übernachtung im 4-Sterne Wellness Hotel
  • Halbpension (Willkommensgetränk, Frühstücksbuffet und 2 x Abendessen in Buffetform, 1 x Gala Abendessen)
  • Ganztägige Reiseleitung am 2. und 3. Tag inkl. Eintritt Schloss Miramare

 

Programmänderungen bleiben der Reiseleitung vorbehalten!

4 - Sterne Hotel

  • Doppelzimmer pro Person
    320,00 €
  • Einzelzimmer-Zuschlag (gesamt für 3 Nächte)
    60,00 €