Reisefinder

 
Reisekalender

Auf den Spuren der SCHWEIZER UHRMACHERKUNST - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
22.07.2018 - 25.07.2018
Preis:
535,00 € pro Person

bis in die Höhen des SCHWEIZER JURA

 

Neuchâtel – Estavayer-le-Lac – La-Chaux-de-Fonds – Murten - Basel

1.Tag, Sonntag, 22. Juli 2018
Braunau – München – Lindau – St. Gallen – Zürich – Neuchâtel (Neuenburg)
Bezug unseres Hotels, das direkt am See liegt.

2. Tag, Montag, 23. Juli 2018

Nach dem Frühstück beginnen wir den Tag mit der Besichtigung der historischen Kantonshauptstadt Neuchâtel.
Die elegante Stadt mit gallischem Erbe liegt am Ufer des Lac de Neuchâtel (Neuenburger See) – nur etwa 20 km von der französischen Grenze entfernt. Neuchâtel ist für seine gelben Kalksteingebäude berühmt, die den französischen Schriftsteller Alexandre Dumas zu der Bemerkung veranlasste, die Stadt sähe aus „wie aus Butter geschnitzt“. Die Universitätsstadt verdankt ihren Reichtum der Uhrmacherindustrie und Präzisionstechnologie, die es dort bereits seit dem 18. Jhdt. gibt.
Nach dem Mittagessen fahren wir mit dem Schiff auf die andere Seeseite zum alten, reizvollen Städtchen Estavayer-le-Lac.
Die kleine Stadt ist auf drei Seiten vom Kanton Vaud (Waadt) umgeben und bildet eine kleine Enklave des Kantons Fribourg. Estavayer-le-Lac hat einen Yachthafen und ein hübsches mittelalterliches Zentrum voller Arkaden. Mittelpunkt ist das große Château de Cheneaux, heute Sitz der örtlichen Regierung.
Nach der Stadtbesichtigung fahren wir mit dem Bus um den See zurück nach Neuchâtel.

3. Tag, Dienstag, 24. Juli 2018
Heute führt uns unsere Fahrt auf die Jurahöhen in die höchstgelegene Stadt der Schweiz, La Chaux-de-Fonds. Die reizvolle Uhrmacherstadt liegt im Schweizer Jura in 1.000 m Höhe. Ursprünglich war die Uhrmacherkunst, die im 18. Jhdt. in den Ort gelangte, ein häusliches Handwerk. Mit der Zeit hielt die Industrialisierung Einzug und La Chaux-de-Fonds wurde führend auf dem Gebiet der Uhrenherstellung. Ihre Blütezeit erlebte die Industrie im 18. und 19. Jhdt.
La Chaux-de-Fonds ist der Geburtsort des weltberühmten Architekten Le Corbusier, dessen erstes Bauwerk, die „Maison blanche“ hier steht. Le Corbusier hat das Haus 1912 für seine Eltern gebaut.
Nach einer kurzen Stadtbesichtigung und Mittagessen steht der Besuch des Uhren-museums (Musée de L’Horlogerie) auf dem Programm. Das Museum ist der Geschichte der Zeitmessgeräte gewidmet. Es enthält zahlreiche Ausstellungsstücke aus der Schweiz, wie beispielsweise eine Orgeluhr, einen der ersten Schiffschronometer und einen Überblick über die Geschichte der Neuenburger Pendeluhren.
Anschließend fahren wir zum Städtchen Murten (Morat) im Kanton Freiburg (Fribourg). Der Ferienort Murten liegt am Ostufer des Murtensees (Lac de Morat). Dieser hat weitreichende historische Wurzeln: Am 22. Juni 1476 besiegten die Streitkräfte der Schweizer Eidgenossenschaft hier die Armee von Karl dem Kühnen, Herzog von Burgund. Die Stadt wurde im 12. Jhdt. gegründet, auch heute noch ist sie von alten Stadtmauern umgeben.
Rückfahrt nach Neuchâtel.

4. Tag, Mittwoch, 25. Juli 2018
Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg nach Basel.
Die Ursprünge Basels (französisch: Bâle) gehen auf das römische Basilia zurück, das 44 v. Chr. gegründet wurde. Ab dem 7. Jhdt. stand Basel unter der Vorherrschaft der Franken, im 11. Jhdt. unter der der Deutschen. Seine Lage an der ersten schiffbaren Stelle des Rheins machte Basel zum einzigen Hafen der Schweiz. Das Handels- und Industriezentrum hat sich mittlerweile auf Pharmazie spezialisiert. In der Stadt findet jedes Jahr eine bedeutende zeitgenössische Kunstmesse, die Art Basel, statt. Berühmt sind auch die Basler Fasnacht und das Jazz Festival.
Anschließend Rückfahrt nach Braunau.

 

  • Fahrt mit modernem Reisebus
  • 3 x Übernachtung in Doppelzimmern im guten Mittelklassehotel in Neuchâtel inkl. Frühstück
  • Ganztägige Reiseleitung am 2. und 3. Tag und am 4. Tag in Basel
  • Schifffahrt über den Neuenburger See
  • Eintritt Uhrenmuseum in La-Chaux-de-Fonds

Gutes Mittelklassehotel

  • Doppelzimmer pro Person
    535,00 €
  • Einzelzimmer pro Person
    625,00 €